Dienstag, 8. Oktober 2013

Neue Rubrik: # Playlist!

Zur Zeit kommt - das gebe ich ganz offen zu, ziemlich wenig Input von mir. Das liegt nicht daran, dass mir die Ideen ausgehen oder ich keine Lust mehr habe - in der Regel scheitert es an der Zeit und ich habe jetzt schon wieder einen ganzen Berg an Live-Reviews vor mir und knabber immer noch an meiner Wackenentäuschung *spoiler!!!* während im Moment fast wöchentlich ein Konzert dazu kommt. Es wird also stetig mehr Arbeit während ich zugleich gegen Jahresende immer weniger Zeit haben werde mich um die selbige zu kümmern.

Daher die fixe Idee mal wieder etwas kleineres für Zwischendurch zu etablieren wie seiner Zeit die wöchtentlichen Single-Charts welche nach Wunsch von euch (Kampfabstimmung von 2:1, yeah!) auch wieder aus dem "Programm" flogen.

Und zwar dachte ich mir, ich adoptiere einfach meine wöchentlichen Charts von last.fm und schreib je nachdem, was sich ergibt auch ein paar Wörter darüber. Immerhin bin ich bemüht jede(!) Woche eine CD aus meinem Fundus/Karton/Sauhaufen zu graben und zum ersten Mal anzuhören, ein Fundus welcher mich locker noch Jahre begleiten wird. Sozusagen erste Impressionen in Zahlen ausgedrückt und in Worten begleitet.

Praktischer Vorteil ebenso ist, dass ich so vielleicht auch die ein oder andere Band in den Fokus rücken kann unabhängig von einem CD Review welche es auch wert ist und wäre. Denn dafür würde wiederum meine Sammlung für eine annähernd 'komplette' Aufarbeitung wirklich noch Jahrzehnte(!!) brauchen bei meinem jetzigen Tempo, wobei ich ehrlich sagen muss - dass ich mich für ein Review pro Monat ordentlich zusammen reißen muss! 4-5 Stunden Arbeit sind da pro Album locker drin, wie gesagt für Umme in der Freizeit und am besten auch noch zusammenhängend und dieses Zeitfenster habe ich recht selten. Ganz davon abgesehen, dass es sich da auch gerne so ein schweinischer Hund gerne bequem macht... ;p

Ich hoffe daher einfach mal, dass euch die Idee zusagt und ihr, ihr auch eine Chance gebt - unabhängig davon könnt ihr aber auch gerne jederzeit eure Meinung in den Kommentaren da lassen oder ggf. auch Verbesserungsvorschläge abgeben.


# Playlist - Woche 40''13'''

Einzigartige Künstler: 306
Gesamte Titel: 702
Insgesamt gespielt: 810


1 AtomA

76
2 Katatonia

25
3 Iced Earth

20
4 Sin Fang

11
5 Ektomorf

10
6 Insomnium

9
6 Cypecore

9
8 Manowar

8
8 My Dying Bride

8
8 ASP

8
8 Draconian

8
8 Slumber

8



Neu diese Woche war u.a. endlich AtomA nachdem diese CD unvernünftig lange ungehört bleiben musste, bzw. wurde. AtomA ist die indirekte Nachfolge Band von Slumber (daher auch in der Top10 vertreten) mit einem bärenstarken, interessantem aber irgendwie doch ganz anderem Album. Nicht mehr doomig, drückend - viel mehr sphärisch, schwebend, viele elektronische Klänge bis hin zum Ambient oder auch Post-Rock mit einem Hauch von Restmetal. Definitiv sehr innovativ und eigenständig, mir fällt wirklich keine andere vergleichbare Band ein, auch wenn mich der Chorus an 1-2 Stellen latent an Alcest erinnert. Dennoch keine passende Referenz da grundsätzlich ganz anders. Reinhören lohnt sich aber definitiv!!!

Auch neu ist: Sin Fang, isländischer Pop mit leichten Indie Rock Einflüssen. Kann man hören, muss man aber nicht zwingend. Ob sonderlich herausragend kann ich mangels großer Erfahrung in dieser Stilrichtung nicht sagen, aber dafür ganz sicher kein Mainstream! Zum persönlichen Geheimtipp reicht es aber noch nicht ganz, dafür habe ich mich bislang noch zu wenig damit angefreundet.

Der Rest ist reiner Scrobble-Zufall wobei Katatonia, Iced Earth und auch Draconian als meine Lieblingsbands nicht gaaanz so zufällig in der Liste stehen. Und auf Cypercore hatte ich einfach mal wieder richtig Lust. Ultrastarkes Debüt das immer wieder gerne sich in meiner Playlist befindet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen