Samstag, 3. Januar 2015

# Reingehört # Blitzurteil: Platte der Woche: Thy Light - No Morrow Shall Dawn

Läuft wunderbar Nonstop gerade, Track Nr. 2 "Wanderer of Solitude" zwar "leider" mit großem Abstand der beste Song, dafür aber auch ein absoluter 10/10 Übersong. Insgesamt eine ganze Ecke spährischer, melodischer mit teilweise Cleangesang und Akkustikgitarre und minimal progressiver und trotzdem wunderbar platzierte hohe DSBM-Screams - dafür aber mit Substanz. Durchaus noch melancholisch, aber Tendenz mehr zum melodischen Ambient und eben zum gut abgemischten Kontrast, butterweiche und honigsüße Ohrwurmmelodien und Trancezustände und darüber kaum verständliche aber dennoch "klare" und in meinen Augen unglaublich kraftvolle und gar -spendende Screams drüber gelegt, gefällt mir sehr, sehr gut! Nur leider lediglich 5 Tracks, davon eines wieder Intro und ein unspektakuläres Zwischenspiel, Titelsong leider etwas ungünstig in mehrere Parts aufgesplitet, was mich noch ein wenig rausreißt, sich vllt. aber noch gibt und rund hört.

Suici.De.pression hat zwar bislang die höhere Hitdichte, aber dafür hier eine wirklich großartige musikalische Weiterentwicklung und vllt. mitunter eines der wichtigsten Alben des Jahres 2013 in diesem leider manchmal doch teilweise stark limitierten Unteruntergenres. Gefällt mir sehr und auch für "normale" Black Metal Fans eine absolute Empfehlung, Cover und Booklet dazu auch noch stark - was willl man mehr außer mehr?

5 Blitze

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen