Sonntag, 26. April 2015

# Reingehört # Blitzurteil: Platten der Woche: Phantoms Of Future - Chimera

Wow - musikalisch will ich das gar nicht zwingend einordnen müssen und verstecke mich hierbei gerne um so wage Klauseln wie Crossover, New Metal oder was auch immer - wenngleich der metallische Anteil überschaubar ist. Was die Dortmunder da spielen geht auch gerne Richtung Punk, hie und da ließt man sogar den Begriff Jazz - was in meinen Augen selbst bei großzügiger Auslegung als Fusion nicht soo ganz ins Schwarze trifft.

Ehrlich gesagt kann ich mit der Musik leider gar nicht wirklich was anfangen, zu unklar scheint mir das Konzept des Albums - die Songs selbst sind dabei leider überraschend monoton. Dies ist vor allem dem überproportional Großen Refrainanteil geschuldet. Gefühlt wiederholen sich kleine Passagen endlos lang, was mir auch das einzige Mittel zu sein scheint, Ohrwürmer zwanghaft zu installieren.

Individuell sicherlich, aber öde komponiert, nicht wirklich nachhaltig und für mich leider auch nicht sonderlich ansprechend. Und an ein mehrmaliges Schönhören glaube ich nicht, dazu gefällt es mir jetzt schon zu wenig. Schade. 1 Blitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen